• Slide16
  • Slide15
  • Slide14
  • Slide13
  • Slide12
  • Slide11
  • Slide10
  • Slide9
  • Slide8
  • Slide7
  • Slide6
  • Slide4
  • Slide1
  • Slide2
  • Slide3
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
 

Die Rassen in Altra (soweit bekannt)

 
  Ateren

Ateren – Wesen, die ursprünglich Zwerge waren. Sie hausen in der Dunkelheit, sind blind und können fliegen. In größeren Gruppen sind sie sehr gefährlich, obwohl sie im Grunde Aasfresser sind.

 
 

Reyvan

Elfen – Ihr Körperbau ist athletisch und ihre Schönheit legendär. Angehörige dieses Volkes können tausende von Jahren alt werden und sind damit beinahe unsterblich. Elfen sind hervorragende Jäger, beherrschen Magie und haben noch viele andere verborgene Talente, die jedoch den wenigsten Menschen bekannt sind. Denn sie hüten ihre Geheimnisse und bleiben meist unter sich in den Wäldern.

 
 

Ksora

Gorkas – Volk das nach eigenen Aussagen mit dem Volk der Elfen verwandt ist. Ihr Körperbau gleicht dem des Menschen, sie sind jedoch grösser und muskulöser. Wenn überhaupt, würde man sie wohl am ehesten dem Element Feuer zuordnen, da sie sehr gute Kämpfer sind und tödliche Waffen herstellen können. Sie leben zurückgezogen in Wäldern.

 
 

Zaron

Menschen – Die Lebenserwartung der Menschen in Altra beträgt etwa sechzig Jahre. Die meisten Menschen haben bis zum dreizehnten Lebensjahr eine Begabung in einem der vier Elemente entwickelt. Einige davon haben sogar eine Magie-Begabung und können für die Aufnahme in einen der fünf Magierzirkel in Altra kandidieren. Menschen leben in Dörfern und Städten. Nur die mächtigsten Magier können älter als siebzig Jahre werden, wenn sie ihre Jugend erneuern können.

 
  Troll

Trolle  Gorkas und Trolle haben einen gemeinsamen Ursprung. Trolle entwickelten sich jedoch im Laufe der Jahrtausende zu böswilligen Killern, die nicht davor zurück schrecken, Menschen sowie auch alle anderen Lebewesen von Altra zu jagen. Sie sind unglaublich stark und mindestens drei Schritt groß, was sie fast unbezwingbar macht. Es sind vier Troll Arten zu unterscheiden: Bergtrolle, Waldtrolle, Eistrolle und Wüstentrolle. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in der Größe und haben sich der jeweiligen Umgebung sowohl durch ihr Äußeres als auch durch ihre Fähigkeiten angepasst. Trolle leben in kleinen Gruppen und jagen meist einzeln.

 
  Vexatoren

Vexatoren – Wesen der Nacht. Sie haben anstelle von Augen, Nasen und Mund schwarze Löcher in ihren kalkweißen Gesichtern. Von der Gestalt her ähneln sie Menschen, haben aber viel dünnere Arme und Beine und ihre Haut ist fast durchsichtig. Sie ernähren sich von der Wärme und dem Blut derjenigen, die das Unglück haben, ihnen in die Hände zu fallen. Zudem können sie die Gedanken ihrer Beute beeinflussen und sie so ihnen zu Willen machen.

 
 

Ogrem

Zwerge  Diese Rasse, deren Lebenserwartung etwa 200 bis 300 Jahre beträgt, lebt vorwiegend in den Bergen. Ihr Körperbau ist stämmig und sie sind etwa eineinhalb Schritt groß und sehr kräftig. Sie beherrschen Zwergenmagie und sind hervorragende Schmiede. Zwerge verstehen es wie keine andere Rasse, Waffen herzustellen.

 

Folge C.M. Spoerri auf:

Suchen

Back to top